Geld sparen bei der KFZ Versicherung

17012008verdeckt2.jpg

Die Tarife der Versicherungsgesellschaft im Bezug auf die Kfz Versicherung sind sehr komplex. Laien blicken hier unter Umständen schon gar nicht mehr durch – Grund hierfür sind die zahlreichen Rabatte, die man von den Versicherungsgesellschaften erhalten kann, wenn im Bezug auf die persönlichen Verhältnisse des Fahrzeughalters, bzw. im Bezug auf das Fahrzeug selbst, bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind.

Selbst Experten sind dabei der Meinung, dass im Bezug auf die Kfz Versicherung ein wahrer „Tarifdschungel“ herrscht, der nur schwer durchdrungen werden kann. Dem Laien helfen können hierbei zum Beispiel Versicherungsvergleiche, die man im Internet unter mehreren Anbietern auf entsprechenden Plattformen durchführen kann.

Rabatte gibt es zum Beispiel für Garagenbesitzer, die ihr Fahrzeug des Nachts in dieser unterstellen und so einige Risiken, die sich daraus ergeben, wenn ein Fahrzeug an der Straße, oder in der Einfahrt vor dem Haus abgestellt wird für die Nacht, nicht gegeben sind.

Darüber hinaus gibt es inzwischen auch zahlreiche so genannte Ökorabatte, die darauf abzielen, wie das zu versichernde Fahrzeug motorisiert ist. Von den Ökorabatten profitieren kann man dabei zum Beispiel, wenn man ein Fahrzeug hat, dass mit einem Hybridmotor ausgestattet ist, oder aber bei denen der Verbrauchswert von Benzin, oder Superbenzin pro 100 km der europäischen Standardnorm entspricht, bzw. diese nicht übersteigt.

Unübersichtlich werden die Tarife für die Kfz Versicherung dann, wenn es um bereits in den Tarifen der einzelnen Anbietern enthaltene Erweiterungen geht, wie zum Beispiel der Mitversicherung von Marderbiss, oder aber eine erweiterte Wildschadendeckung, bzw. eine Mallorcapolice, die bei anderen Anbietern wiederum nur als Deckungszuschlag zu erhalten ist. Eine Menge Einsparpotenzial steckt bei der Kfz Versicherung – und auch bei fast allen anderen Versicherungen – in den zu vereinbarenden Selbstbeteiligungen.