Mit einem Hausmeisterservice Geld verdienen

Einen Hausmeisterserivce zu eröffnen ist gar nicht so schwer – sofern man handwerklich geschickt ist. Überwiegend gibt es Hausmeisterservices auf selbstständiger Basis.

Man kann ganz einfach ein Gewerbe beim örtlichen Ordnungsamt anmelden und schon ist man in der Lage, diesen Service zu gewährleisten. Am besten überlegt man sich dann noch die Strategie, wie und auf welche Art man Werbung für sich machen möchte. Es gibt die klassischen Anzeigen in den Tageszeitungen und Wochenblättern.

Auf seinem Service-Auto kann man mit recht geringen finanziellen Mitteln Werbung für sich machen. Ob es nun zu einem Kunden geht, eine private Fahrt ist oder die Fahrt in den örtlichen Supermarkt: Die Werbung auf dem Auto wird auf jeden Fall immer gesehen. Diese Werbemethode ist also sehr effektiv.

Desweiteren kann man Werbung mit Visitenkarten machen, indem man sie an strategisch günstigen Stellen auslegt. Natürlich immer nach Rücksprache des jeweiligen Ladenbesitzers.

Über diverse Auktionsplattformen ist es auch über das Internet möglich, Werbung für sich zu machen. Gerade in diesem Bereich kann man sich schnell einen Namen machen, sofern man zuverlässig und freundlich ist.  Wenn man sich erst einmal einen Namen gemacht hat, läuft das Geschäft praktisch von selbst.

Wichtig ist es – wie bei anderen Jobs auch – dass man zuverlässig, zuvorkommend, pünktlich und fleißig ist. Hält man diese Regeln ein, so ist es ohne weiteres möglich, von diesem Job zu leben.